Shiatsu berührt

Was ist Qi?

Nach Auffassung der Kultur des Alten China und des Daoismus durchdringt und begleitet Qi alles Leben.

Qi ist die Substanz, aus der das ganze Universum sowohl in physischer als auch geistiger Hinsicht besteht. Es verbindet unseren Geist und unseren Körper. Man versteht darunter die vitale Energie, Lebenskraft oder einen alles durchdringenden kosmischen Geist. In einer sich ständig verändernden Wirklichkeit ist Qi die einzig konstante Größe.

Basierend auf dem Jahrtausende alten Wissen der Chinesen bewegt sich Qi in unserem Körper nach klaren Gesetzmäßigkeiten und kann auch beeinflusst werden. Die Lehre von den Energiekanälen, den Meridianen, und ihren besonderen Stellen auf der Körperoberfläche, an denen man die Lebensenergie besonders günstig beeinflussen kann, wurde bei uns im Westen vor allem durch die Akupunktur bekannt, einem Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Kann Qi in den Meridianen ungehindert fließen, wird weder übermäßig verbraucht noch blockiert. Dann kann sich auch das Leben in uns harmonisch entfalten und wir fühlen uns körperlich gesund und emotional ausgeglichen. Ist der Energiefluss in unseren Meridianen jedoch blockiert führt dies zu Störungen in unserer Befindlichkeit und unserer Gesundheit. Die östliche Medizin bezeichnet dies als eine Disbalance der Energiesysteme untereinander.